Staatlich anerkannte Bibliothek
de.gif en.gif es.gif

Aktuelle News

Gesamt 142 News Seiten: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Ereignistitel: Bearbeiter oder Komponist? - Eine Neuerung bei Musicalion
Datum: 31.12.2016 Autor: Gerhard Müllritter
Im Zuge der Modernisierung von Musicalion.com haben wir auch endlich ein Thema erledigt, das schon lange fällig war:

Wenn Sie eine Bearbeitung eines Werkes geschickt haben, sollten Sie bislang entscheiden, ob sich Ihre Bearbeitung erheblich von der originalen Komposition unterscheidet oder eher nicht. Das sollte dann die Entscheidungsgrundlage sein, ob Sie sich selbst als Komponist oder den ungesprünglichen Komponisten angegeben haben. So erhielten Notenlieferanten manchmal unfreundliche Kommentare, indem man ihnen vorwarf, sich mit freumden Federn zu schmücken. Dabei war der Lieferant ja unschuldig. Unsere Plattform ließ nicht mehr zu.

Dies Problem ist nun gelöst. Sie können nun bei der Übermittlung Ihres Notensatzes auswählen, wer der Notenbearbeiter ist und damit gleichzeit anzeigen, dass es sich um eine Bearbeitung handelt. Somit ist ab sofort der ursprüngliche Komponist als Komponist auszuweisen und der Bearbeiter separat anzugeben. Für bereits veröffentlichte Werke können Sie auch nachträglich eine Korrektur vornehmen. Dafür müssen Sie sich einloggen, zum entsprechenden Werk gehen und dort oberhalb der Notenvorschau auf "ändern" klicken. Sodann finden Sie zunächst voreigestellt die Auswahl "Original" vor. Wenn es sich um eine Bearbeitung handelt, dann muss hier nun der entsprechende Komponist, bzw. wenn Sie es selbst sind "Notenlieferant" ausgewählt werden.

Wir hoffen, dass diese Neuerung zu Ihrer Zufriedenheit eingebracht wurde und wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie nun Ihre eingesendeten Werke entsprechend überprüfen und gegebenenfalls die Eintragungen überarbeiten könnten.

Gesamt 142 News Seiten: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >