Gesamt 47 Veranstaltungen von Mitgliedern Seiten: 1 2 3 4 >
lukaskantorei: Öffentliches Singen mit musikalisch-ökumenischer Messe
02.07.2016
17.00
10963 Berlin
Internationale Sommerlieder zum Mitsingen (ein- bis vierstimmig), ca. 17.50 Uhr Pause bei Getränken, ab 18 Uhr musikalisch-ökumenische Messe mit Taizé-Andacht; mit der Lukas Kantorei, Leitung: Gerd Rosinsky 413_1484.jpg

SixtiesConnected: Sommerfest
02.07.2016
14:30 Uhr
59071 Hamm
"...damals in den 1950er und 1960er Jahren":
Sommerfest des Seniorenzentrums am Kurpark Bad Hamm
1564_1509.jpg

ReinhardKluth: Geistliche Abendmusik
03.07.2016
18.00 Uhr
72074 Tübi Tübingen-Bebenhausen
Klosterkirche Bebenhausen:
"Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete"
Sommerliche geistliche Abendmusik von Johann Vierdanck, Dieterich Buxtehude, Andreas Hammerschmidt, Manfred Schlenker, Reinhard Kluth und Melchior Hoffmann.
Ausführende:
Daniela Bosenius (Alt) die kleine Kantorei und das kleine Konzert Tübingen;
Leitung: Reinhard Kluth
1323_1349.jpg

Doppelquartett-Irschenberg: Festliches Konzert
03.07.2016
19.00 Uhr
83737 Irschenberg
Festliches Konzert in der Wallfahrtskirche Wilparting/Irschenberg

Mitwirkende:

- Guido Segers (Solotrompeter der Münchner Philharmoniker)
- Johannes Berger (Konzertorganist und Kustos der Kufsteiner Freiluft-Orgel)
- Doppelquartett Irschenberg (Vocal-Ensemble)
1555_1467.jpg

nanavongestern: Lesung mit Musik
06.07.2016
19.00 Uhr Primobuch, Herderstr. 24
12163 Berlin
Lesung mit Musik

Mittwoch, den 6. Juli 2016 um 19 Uhr

Dr. Christian G. Pätzold liest aus seinen Büchern "Querdenkerartikel" und "Tigergeschichten", das sind Berliner Geschichten von damals und heute. Der Autor ist in den vergangenen Jahren etliche Kilometer durch Berlin getigert, daher der Buchtitel. Es tauchen die Kommune I auf, die Geschichte von Rudi Dutschke, Leydicke, Kinoerinnerungen an die 1960er Jahre und vieles mehr.


Frank Wismar singt dazu Berliner Chansons und spielt auf dem Akkordeon
979_1524.jpg

intern: Finalkonzert Diabelli-Contest 2015/16
15.07.2016
Beginn 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
80333 München
Der Diabelli Contest lädt 2016 zum Finalkonzert in die Allerheiligen-Hofkirche in der Münchner Residenz

München, Juni 2016. Das eigene Werk einmal auf einer großen Bühne aufgeführt – der Traum eines jeden Künstlers. Der renommierte Diabelli Contest lädt jährlich Komponisten aus aller Welt ein, unter Einhaltung bestimmter Kriterien ein gemeinsames Thema musikalisch zu verarbeiten. Die zehn besten Werke zu dem diesjährigen Thema „Das Wessobrunner Gebet“ werden am Freitag, 15. Juli 2016, um 19.30 Uhr im Rahmen des Schlusskonzerts in der Allerheiligen-Hofkirche in der Münchner Residenz von professionellen Chören präsentiert. Für die Gäste verspricht dies einen besonders spannenden Konzertgenuss.

Diabelli Contest
Der Name des Wettbewerbs geht auf den Wiener Musikverleger und Komponisten Anton Diabelli zurück, der 1819 alle namhaften österreichischen Komponisten bat, für seine Veröffentlichung „Vaterländischer Künstlerverein“ Variationen über ein von ihm vorgegebenes Thema zu schreiben. Die gelieferten Kompositionen sind von sehr unterschiedlichem Charakter, dank der einheitlichen Vorgaben jedoch auch vergleichbar – ein hoher Charme für den Zuhörer. Hierauf basiert auch der Diabelli Contest mit dem Ziel der Online-Bekanntmachung möglichst vieler Komponisten und der Schaffung einer Öffentlichkeit für deren Werke.

Alle Werke, welche die Kriterien des Wettbewerbs erfüllen, werden öffentlich auf der Homepage zur Bewertung frei gegeben. Die fünf bestbewerteten Werke kommen gemeinsam mit den fünf Favoriten der Fachjury in die Endausscheidung, das große Abschlusskonzert. Die Gewinner erwarten lukrative Geldpreise zwischen 2.000 Euro und 5.000 Euro. Zudem werden alle eingereichten Werke auf musicalion.com veröffentlicht.

Nach dem erfolgreichen Debüt des Wettbewerbs mit dem Thema „Morsecode: Irini“ im vergangenen Jahr ist das diesjährige Thema „Das Wessobrunner Gebet“, welches zu den frühesten poetischen Zeugnissen in althochdeutscher Sprache zählt. Das Gedicht – benannt nach dem Aufbewahrungsort – thematisiert in einem ursprünglichen Teil die Schöpfungsgeschichte. In der Hinzufügung wird für die Gnade Gottes gebetet. Fasziniert von diesem Gebet setze Carl Orff den ersten Teil musikalisch um. Diese Vorlage von Carl Orff soll als Inspirationsquelle verwendet werden. Es soll jedoch keine Variation entstehen – der Komponist ist in Bezug auf Melodie und Harmoniegebung völlig frei.

Das Schlusskonzert
Am 15. Juli 2016 lädt der Veranstalter in die stimmungsvolle Allerheiligen-Hofkirche in der Münchner Residenz zum großen Schlusskonzert des diesjährigen Wettbewerbs mit den Uraufführungen der ausgewählten Werke. Die renommierten Münchner Chöre Via-Nova-Chor, Orpheus-Chor und Ensemble Chrismos präsentieren die zehn bestbewerteten Kompositionen der interessierten Öffentlichkeit. Karten für das Konzert sind für 25 Euro im Vorverkauf erhältlich.

„Der Diaballi Contest gibt Komponisten aus aller Welt eine Plattform für Ihre Ideen und Ihr Schaffen. Die Besucher des Schlusskonzerts erwartet ein außergewöhnlich spannender Konzertabend, der die künstlerische Vielfalt unter eine gemeinsame thematische Klammer stellt. Diese „Win-win-Situation“ macht den Wettbewerb äußerst spannend und reizvoll“, sagt Wilfried Hiller, Komponist, Vorsitzender der Carl Orff-Stiftung und künstlerischer Leiter des Diabelli Contests.

Weitere Informationen auch unter: www.diabelli-contest.com
470_1508.jpg

marieberna-chor: Gottesdienstsingen
24.07.2016
10:15
74172 Neckarsulm
Im Rahmen unserer Chorreise singen wir die Missa brevis in Es für drei Stimmen zusammen mit dem Kirchenchor der St. Dionysiuskirche Neckarsulm zum Hochamt 1534_1440.png

marieberna-chor: Gottesdienstsingen
29.07.2016
19:00 Uhr
86989 Steingaden - Wies
Wir singen die Messe von Théodore Dubis (missa brevis) in Es zum Abendgottesdienst in der barocken Wieskirche 1534_1441.jpg

kirchenchor-wundschuh: Goldene Hochzeit
31.07.2016
11:30
8142 Wundschuh
Wir dürfen die goldene Hochzeit unseres Mitglieds Luis feierlich musikalisch gestalten. 1399_1492.jpg

patrickpfoess: Chorkonzert Meißner Kantorei 1961
04.08.2016
19:30 Uhr
26180 Rastede
ev. Kirche St. Ulrich
u.a. mit der Komposition "VATER" von Patrick Pföß


Die „Meißner Kantorei 1961“ ist ein überregionaler Chor, der sich insbesondere Werken zeitgenössischer Kirchenmusik widmet. Zahlreiche Ur- bzw. Erstaufführungen im In- und Ausland sowie verschiedene CD-Einspielungen unterstreichen dieses Profil.


Einmal jährlich im Sommer lädt die „Meißner Kantorei 1961“ zur Singwoche für neue Kirchenmusik ein. Gemeinsam mit weiteren interessierten Sängerinnen und Sängern wird innerhalb einer Woche ein anspruchsvolles Konzertprogramm erarbeitet. In diesem Jahr ist der Chor im Evangelischen Bildungshaus Rastede zu Gast und wird unter Leitung von Christfried Brödel die erarbeiteten Werke vortragen. Dabei werden Werke alter Meister zeitgenössischer Musik gegenübergestellt.

Eintritt frei

Quelle: http://www.ev-kirche-rastede.de/aktuelles.html
208_1527.jpg

patrickpfoess: Chorkonzert Meißner Kantorei 1961
05.08.2016
19 Uhr
26382 Wilhelmshaven
Banter Kirche, Wilhelmshaven

u.a. mit der Komposition "VATER" von Patrick Pföß


Werke von Schütz, Reger, Reda, Acker
Meißner Kantorei
Teilnehmer der Singwoche für Neue Kirchenmusik
Leitung: Prof. Dr. Dr. Christfried Brödel
Eintritt frei
208_1528.jpg

patrickpfoess: Tradition und Moderne
06.08.2016
19 Uhr
28195 Bremen
Dom St. Petri, Bremen

u.a. mit der Komposition "VATER" von Patrick Pföß

Chor- und Orgelwerke von H. Schütz, J. S. Bach,
J. Weyrauch, S. Reda und H. Darmstadt
Meißner Kantorei 1961
Stephan Leuthold, Orgel
Leitung: Prof. Christfried Brödel

Wir erbitten Ihre Spende für die Dommusik.
208_1529.jpg

storchennest: Django Session ab 19:30 Uhr
09.08.2016
19:30 Uhr
28197 Bremen
Gypsy Swing, Jazz Manouche, "Zigeuner" Swing...
Alle, die die Musik im Stile Django Reinhardts spielen sind im herzlich willlkommen!
Ebenso Liebhaber dieser Musik, die einfach nur zuhören und dabeisein wollen.
1464_1388.png

ReinhardKluth: Niederländische Orgelromantik
21.08.2016
11.30 Uhr Orgelmatinee im Dom
72108 Rottenburg
Werke von Hendrik Andriessen und Jan Bonefaas (Choralpartita, Symphonie II)

Orgel: Reinhard Kluth
1323_1512.jpg

storchennest: Klezmer und Balkan-Musik Session ab 19:30 Uhr
23.08.2016
19:30 Uhr
28197 Bremen
Ob transsylvanische Ethno-Klänge, tanzbare Balkan-Beats, russischer Tango, polnische Mazurkas - alle die Lust haben, gemeinsam Musik zu machen sind herzlich willkommen. Aber auch nicht-musizierende Gäste, die einfach nur zuhören oder sich einen schönen Abend machen wollen

Info: 0179 53 55 634
1464_1391.png

Gesamt 47 Veranstaltungen von Mitgliedern Seiten: 1 2 3 4 >
3603 gesamt auf Facebook
Diabelli Contest

Komponisten-Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen!

Unser Komponist des Tages!

Schmid, Albert

Seit meinem 5. Lebensjahr singe ich im Chor (Kinderchor, Schulchor, Jugendchor der Musikschule, Universitätschor, verschiedene Kirchenchöre und Männerchöre). Man sieht also, meine große Liebe gehört dem Chorgesang. Darüber hinaus habe ich als Instrumentalist Erfahrungen gesammelt mit...

Webseite des Tages

logo

Home
Events
Repertoire
Contact
AOIDE.ENSEMBLE
website of the day
Website des AOIDE.ENSEMBLE