Staatlich anerkannte Bibliothek
de.gif en.gif es.gif
Bitte filtern Sie das Suchergebnis der rechten Seite durch Anklicken gewünschter Optionen:

Suche verfeinern

2) Instrumentierung

3) Epoche

4) Komponist

« Zurück

Falk, Joseph Benedikt -

KomponistOhneBild.jpg
Josef Benedikt Falk war ein Sohn des Innsbrucker Pfarrorganisten Georg Paul Falk (1713 -1787). 1765 wurde er, achtjährig, Kaiserin Maria Theresia während ihres Innsbruck-Aufenthalts als Wunderkind präsentiert und durfte sogar Kaiser Franz I. vorspielen.
Die Begegnung von Vater und Sohn Mozart mit Vater und Sohn Falk 1769 in Innsbruck dürfte sehr spannend gewesen sein.
Obwohl Josef Benedikt Falk schon in jungen Jahren erfolgreiche Konzertreisen, auch in Italien, absolviert hatte, entschied er sich für den geistlichen Stand und empfing 1780 die Priesterweihe.
Er wurde ein gefragter Klavierlehrer und schrieb für seine Schüler mehrere Kompositionen, die z.B. bei den Dominikanerinnen in Lienz/Osttirol in Gebrauch waren.
1778 übernahm J. B. Falk, nach dem Tod seines Vaters, dessen Amt als Pfarrorganist zu Innsbruck-St. Jakob,dem späteren Dom.
Seine Präludien repräsentieren den feierlichen Präludienstil seiner Zeit,der reich an Figurationen und Imitationen ist.



Shopartikel suchen >>
Gesamt 8 Kompositionen
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht bis mittel
Noten
Serie: Instrumentalstücke, Thema: Ohne Thema
Instrumentierung: Orgel, Schwierigkeit: Leicht bis mittel
Gesamt 8 Kompositionen